Einmischen. Aufmischen. Mitmischen.

(Leserbrief im Gmundl)

Als Spitzenkandidat der B.I.G. werde ich an der Diskussion im Rahmen der Aktion “Wahlfahrt” des ORF Oberösterreich am 03.09.2015 im Stadttheater Gmunden teilnehmen. Die B.I.G. ist als wahlwerbende Bürgerliste genauso eingeladen, wie die anderen Parteien.

Das ist auch gut so, denn wir werden die Gelegenheit nützen um den Gmundnern und Gmunderinnen unser Verständnis von mehr Demokratie und Bürgerbeteiligung, sowie von Transparenz und Offenheit in der Kommunalpolitik zu erläutern. Die B.I.G. hat im Zuge dieser Veranstaltung die Möglichkeit ihre “B.I.G. Points” zu den verschiedenen Themen der Stadt vorzustellen. Dazu werde ich mich gerne den Fragen der Gmundner und Gmundnerinnen stellen.
Das angestrebte Amt des Mobilitäts- Stadtrates ist zeitlich für mich schaffbar. Die B.I.G. verfügt aber auch über ausgezeichnete Kompetenzteams, die ihr Wissen und Können ebenfalls mit voller Kraft zur Verfügung stellen werden. Dass unser “Mobilitäts”- Team dazu in der Lage und auch bereit ist, hat es bereits bewiesen. Dank der B.I.G. wurden die Gmundner über das Projekt “StadtRegioBahn” objektiv und ehrlich informiert. Als Alternative wurde das moderne und flexible Mobilitätskonzept “SALCI” erarbeitet und vorgestellt. Modern und flexibel müssen auch in Zukunft die Alternativen und Kompromisse zum Thema Mobilität sein.

Wir wollen das auch bei allen anderen Themen so halten. Immer mehr Bürger bringen ihre Lösungsvorschläge, Ansichten und Ideen bei uns ein – wie auch beim Thema Bauen und leistbares Wohnen. Ich bin daher davon überzeugt, dass Einmischen und Mitmischen von den B.I.G.- Teams und weiteren aktiven Gmundnern und Gmundnerinnen gut gemeistert werden kann. Alle in unseren B.I.G. -Teams arbeiten schon jetzt neben ihrer beruflichen Tätigkeit intensiv, erfolgreich und aus Überzeugung mit.

Wir sind eine unabhängige Bürgerliste, die den Gmundnern und Gmundnerinnen wieder eine Stimme geben wird. Die B.I.G. will einen offenen und konstruktiven Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern und mit allen Parteien führen und beweisen, dass in Gmunden eine andere Politik, außerhalb der alten Strukturen, möglich ist.
Die B.I.G. wird engagierten Menschen aus allen Altersgruppen und Berufen eine Möglichkeit bieten, im Interesse unserer Stadt mitzuarbeiten und zu gestalten. Erfolgreiche Bürgerlisten in anderen Kommunen Oberösterreichs beweisen schon seit Jahren, wie heilsam diese andere Art der Politik für ihre Gemeinden ist.
Reinhold Kassmannhuber