Bau- und Stadtqualität

  • Sanieren statt Zubetonieren  
  • Schonung des historischen Ortsbildes
  • Erstellung eines „Bebauungsplanes für Gmunden“
  • Die penible Einhaltung der bestehenden Bebauungspläne
  • Neupositionierung des Gestaltungsbeirates
  • Keine weitere finanzielle Belastung der Gmundnerinnen und Gmundner durch den Bau von Zweitwohnungen